Unternehmen

Geschichte

Die Wurzeln unseres Unternehmens erstrecken sich bis in das Jahr 1990 zurück, als die Firma Alpintechnik gegründet wurde. Anfänglich mit dem Leistungsangebot für Fugerarbeiten und gerüstlose Höhenarbeiten, wurde das Unternehmen 1994 grundlegend umstrukturiert und das Leistungsangebot durch die Schadstoffsanierung erweitert.

In den Folgejahren haben wir unser Know How in der Schadstoffsanierung und in der Alpintechnik durch immer größer werdende Aufträge kontinuierlich ausbauen können und sind nach nun mehr 25 jähriger Erfahrung, fest in der Schadstoffsanierung und Alpintechnik etabliert. Durch unsere Zuverlässigkeit, Kompetenz und Leistungsstärke, konnten wir in dieser Zeit viele kleine aber auch große Kunden wie Wohnungsbaugesellschaften, Abbruchunternehmen oder auch Energieversorger gewinnen, für welche wir nach wie vor bundesweit tätig sind.

Seit 2015 ist unser Unternehmen präqualifiziert und in der Präqualifizierungsdatenbank beim Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. unter der Reg.-Nr. 011.150048 erfasst.

Mit dem Kauf der Firma Asbestsanierung Pulsnitz GmbH im Jahr 2015, welche seit 1993 ebenfalls mit der Schadstoffsanierung bundesweit tätig ist und der anschließenden Fusion im Jahr 2017 zur heutigen Firma „Alpintechnik Bernhard GmbH“, stehen wir nun noch kompakter und leistungsstärker auf dem Markt als je zuvor.

1990
Gründung der Firma Alpintechnik
1994
Einstieg in die Schadstoffsanierung
2015
Kauf der Firma Asbestsanierung Pulsnitz GmbH
2015
Die Firma Alpintechnik Bernhard wurde präqualifiziert (PQ-VOB)
2017
Die Firma Alpintechnik Bernhard und die Firma Asbestsanierung Pulsnitz GmbH fusionieren zur Firma Alpntechnik Bernhard GmbH
2019
Kauf eines Firmengrundstück mit Firmensitz in Cottbus

Aktuelle Stellenangebote

Wir suchen Verstärkung für unser Team

Schadstoffsanierer und Bauhelfer m/w/d

Aufgabenfeld

Asbestsanierungsaufgaben auf Grundlage der TRGS – 519,
Sanierungsarbeiten auf der Grundlage TRGS 524, früher BGR 128
Demontagearbeiten
Bauhelfertätigkeiten
Montagebereitschaft ist zwingend erforderlich
Vorraussetzung ist Maskentauglichkeit, arbeitsmedizinische Untersuchung wird
über die BG Bau durchgeführt
gern auch schon Kenntnisse im Schadstoffbereich;
event. Sachkundenachweis nach Nummer 2.7 der TRGS 519 Anlage 3
event. Sachkunde zur Sanierung von Gebäudeschadstoffen

Tarifvertrag: Bautarif

Wir suchen Verstärkung für unser Team

Das sind wir

Dipl.-Ing. Thomas Bernhard

Geschäftsführer

Dipl.-Ing. Anke Grießbach
Bernd Ossevorth
Katrin Kreische
Scroll to Top